Bilden Sie die Handelskompetenz von morgen aus.
Bilden Sie die Handelskompetenz von morgen aus.

Mit unseren Abiturientenprogrammen sichern Sie sich den Führungsnachwuchs im Handel. Bieten Sie Abiturienten eine Alternative zur Hochschule.

Bilden Sie die Handelskompetenz von morgen aus.

Mit unseren Abiturientenprogrammen sichern Sie sich den Führungsnachwuchs im Handel. Bieten Sie Abiturienten eine Alternative zur Hochschule.

1

Abiturientenprogramm

Informationen für Firmen

Abiturientenprogramme
im Handel

Holen Sie sich die Handelskompetenz der Zukunft ins Haus

Mit unseren Abiturientenprogrammen gewinnen Sie Abiturienten als Führungskräfte von morgen!

Gemeinsam mit Ihnen qualifizieren wir  Führungskräfte für den Handel. Abiturienten oder Fachabiturienten durchlaufen abwechselnd Praxisphasen bei Ihnen im Betrieb und Studienphasen an der Akademie Handel. Dieses duale Lernsystem endet nach sehr kurzer Zeit mit drei staatlich anerkannten Abschlüssen und gewährt einen außerordentlich hohen berufspraktischen Qualifikationsstandard.

Die Akademie Handel, der Bildungsspezialist der Handelsverbände, hat zusammen mit den Unternehmen in den letzten 40 Jahren bayernweit bereits 6.000 Abiturienten zu qualifizierten und flexibel einsetzbaren Mitarbeitern ausgebildet. 

Fakten
Auf einen Blick

  • Studiengangsform
    Setzt sich zusammen aus Praxisphasen und Studienphasen 
    (ca. 30 % höhere Betriebspräsenz)

  • Studiendauer
    34 Monate

  • Studienabschlüsse 
    Handelsfachwirt/-in (IHK)  
    oder Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel (IHK) 

  • Studiengebühren ab September 2018
    2.385,60 Euro pro Jahr

  • Finanzielle Förderung
    Bis zu 18 % Bezuschussung vom Bayerischen Staatsministerium 

  • Seminarorte
    Augsburg, Bayreuth, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg

 
 

 Welche Vorteile haben Unternehmen mit den Abiturientenprogrammen im Handel? 

 
 
Führungskräfte sichern
 
 

 Führungskräfte sichern

konkurrenzfähig bleiben und Talente ans Unternehmen binden

Betriebspräsenz
 
 

 30 % mehr Betriebspräsenz

der Trainees gegenüber dem Besuch einer regulären Berufsschule

icon-cemical
 
 

1.092 € staatl. Förderung  

als Zuschuss zu den Studiengebühren

icon-whistle
 
 

Bieten was der Nachwuchs sucht 

Positionierung als Alternative zur Uni – praxisnah, fundiert, kompakt

 
Abiturienten im Handel ausbilden
Ihre Vorteile
  • Galeria Kaufhof - München am Marienplatz
    Galeria Kaufhof - München am Marienplatz
Abiturienten im Handel ausbilden
Referenzen
 
 

Was sind die Voraussetzungen für die Abiturientenprogramme im Handel?

Unternehmen

Für die Ausbildung in den Abiturientenprogrammen benötigen Sie als Unternehmen einen Ausbildungsbeauftragten, der die Ausbildungsberechtigung nach Ausbildereignungsverordnung (AEVO) für Kaufleute im Einzelhandel bzw. Groß- und Außenhandel vorweisen kann.

Teilnehmer

Die Teilnehmer benötigen als Voraussetzung die Hochschul-, Fachhochschul- oder fachgebundene Hochschulreife (Abitur). Durch die höhere schulische Vorbildung wird in den Abiturientenprogrammen von den bayerischen Industrie- und Handelskammern der kaufmännische Ausbildungsteil auf 18 Monate verkürzt.

 
 
 
Abiturienten im Handel ausbilden
Voraussetzungen
 
 

Abiturientenprogramm Handelsfachwirt/-in oder
Abiturientenprogramm Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel?

Gemeinsam ist den beiden 34-monatigen Abiturientenprogrammen der kaufmännische Abschluss (nach 18 Monaten) und der Ausbilderschein (AdA - nach 21 Monaten). Der Handelsfachwirt qualifiziert sich in den letzten eineinhalb Jahren des Abiturientenprogramms schließlich für verantwortungsvolle Positionen in Management und Unternehmensführung. Der Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel spezialisiert sich auf die Rolle des Verkaufsprofis, der für die Kunden aus einem bloßen Sortiment ein richtiges Einkaufserlebnis macht. 

Abiturientenprogramm
Handelsfachwirt/-in

Das Abiturientenprogramm Handelsfachwirt/-in wurde von der Akademie Handel 1974 in Zusammenarbeit mit den bayerischen Industrie- und Handelskammern entwickelt.

Abiturientenprogramm
Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel

Das Abiturientenprogramm Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel wird seit der Neueinführung des Fachwirts für Vertrieb im Einzelhandel im Januar 2015 (ehemalige Bezeichnung: Handelsassistent/-in) angeboten. 

 
 
 
Abiturienten im Handel ausbilden
Programmvarianten
 
 

Abiturientenprogramm 
Handelsfachwirt/-in


Abschlüsse

  • Ausbildung zur/-m Kauffrau/-mann 
    im Einzelhandel oder Groß- und Außenhandel
  • Ausbildung der Ausbilder (AdA)
  • Weiterbildung zum Geprüften Handelsfachwirt, auf dem Niveau eines generalistischen Betriebswirtschaftsstudiums


Die Abiturienten entwickeln sich in 34 Monaten zum Allround-Experten in der gesamten organisatorischen Abwicklung der Handelskette. Sie können unter anderem Lieferantenverhandlungen durchführen, Verkaufsstatistiken und Erfolgskontrollen auswerten, für eine sachgerechte Lagerung der Waren sorgen, Marketingmaßnahmen entwerfen und Personal- und Dienstpläne erstellen.


Typische Einstiegspositionen

Abteilungsleitung, Markt- oder Niederlassungsleitung, Führungspositionen in den Bereichen Marketing, Controlling, Personalwesen, Beschaffung, Logistik und am Point of Sale

Abiturientenprogramm 
Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel


Abschlüsse

  • Ausbildung zur/-m Kauffrau/-mann 
    im Einzelhandel
  • Ausbildung der Ausbilder (AdA)
  • Weiterbildung zum Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel, Spezialist im Bereich Verkauf und Kundenbetreuung


Die Abiturienten werden in 34 Monaten zu Alleskönnern am Point of Sale qualifiziert. Sie leben den Verkaufsstil in den Filialen vor und können das komplette Verkaufsteam motivieren und führen. Darüber hinaus betreuen die Absolventen den Online-Handel, entwickeln innovative Verkaufs- und Servicestrategien und arbeiten eng mit dem Visual Merchandising zusammen. 


Typische Einstiegspositionen

Store Management/Shopleitung, Sales Management, Vertriebs- oder Verkaufsleitung, Key Account Management, Category Management, Steuerung des Online-Vertriebs

 
 
Abiturienten im Handel ausbilden
Programme im Vergleich

Azubis & Mitarbeiter individuell weiterentwickeln

Maßgeschneiderte Qualifizierungslösungen für Firmen!

Neben fachlicher Qualifikation kommt es im Bereich des Managements und der Führung zunehmend auf methodische und soziale Kompetenzen an. Diese zu entwickeln, bedeutet die angehenden, wie auch erfahrenen, Führungskräfte durch passgenaue Qualifizierungen und individuelle Coachings zu begleiten.

 
 
 

Wie hoch sind die Teilnahmegebühren und die Vergütung in den Abiturientenprogrammen?

Teilnahmegebühren an der Akademie Handel

Die Teilnahmegebühren für die Abiturientenprogramme an der Akademie Handel trägt der Betrieb. Die jährliche Bruttogebühr beträgt im Studienjahr 2018/2019 für die Abiturientenprogramme 2.385,60 Euro. Vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie wird für Teilnehmer, deren Wohn- oder Ausbildungsort in Bayern liegt, derzeit ein Zuschuss von 436,80 Euro gezahlt (Stand: 11/2017), so dass als Eigenleistung für den Betrieb 1.948,80 Euro pro Ausbildungsjahr verbleiben.

Teilnahmegebühren für die gesamte Ausbildung mit Start im Studienjahr 2018/2019 (34 Monate)

1.948,80 Euro x 2,5 Ausbildungsjahre = 4.872,00 Euro

Vergütung für Abiturienten

Die Vergütung für die Abiturienten trägt ebenfalls der Betrieb. Aufgrund des höheren Lebensalters und der höheren Schulbildung der Trainees empfiehlt die Akademie Handel einen Richtwert, der etwas über der Vergütung für die reguläre Ausbildung liegt. Dieser Richtwert wird in der Regel jeweils nach Abschluss der Tarifverhandlungen, entsprechend den tariflichen Erhöhungen im Einzel- und Großhandel, zum 1. September neu festgelegt. Die aktuellen Werte (Stand: November 2017) betragen derzeit:    

Monatliche Vergütung für Abiturienten ab September 2018

Einzelhandel

1. Jahr: 835 €

2. Jahr: 920 €

3. Jahr: 1.050 €

Groß- und Außenhandel

1. Jahr: 894 €

2. Jahr: 944 €

3. Jahr: 989 €

 
 
 
Abiturienten im Handel ausbilden
Gebühren & Vergütung
 
 

An welchen Seminarorten kann das Abiturientenprogramm besucht werden?

Die Abiturienten besuchen alle zwei bis drei Monate Studienphasen an der Akademie Handel, bevorzugt an einem der Studienorte in Bayern, der dem Ausbildungsort am nächsten liegt.

Für größere Firmengruppen organisieren wir die Studienphasen gerne an einem Ort Ihrer Wahl. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf darauf an.

Für Firmen mit Ausbildungsstandort außerhalb Bayerns gelten besondere Ausbildungs- und Vertragsbedingungen. Bitte nehmen Sie deshalb vor Abschluss von Traineeverträgen Kontakt mit der Akademie Handel auf.

 
 
Abiturienten im Handel ausbilden
Seminarorte

 Individuelle
Beratung

 
 

Sie möchten sich gerne persönlich beraten lassen?
Finden Sie Ihren Ansprechpartner vor Ort.

Welche Studieninhalte haben die Abiturientenprogramme im Handel

Abiturientenprogramm
Handelsfachwirt/-in

Unternehmensführung und –steuerung

Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation

Handelsmarketing

Beschaffung und Logistik


Wahlbereich (1 von 4)

Vertriebssteuerung

Handelslogistik

Einkauf

Außenhandel

Ausbildung der Ausbilder (AdA-Schein)   

Abiturientenprogramm Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel

Kundenorientierung

Vertriebssteuerung

Personalmanagement

Führung und Kommunikation

Marketing im Einzelhandel

Ausbildung der Ausbilder (AdA-Schein) 

 
 
 
Abiturienten im Handel ausbilden
Studieninhalte
 
 

Finden Sie Bewerber mit einer kostenlosen Stellenanzeige im Abiturienten-Magazin abi:go

 
 
Abiturienten-Magazin "abi:go"

Abiturienten-Magazin "abi:go"

Bei der Suche nach geeigneten Bewerbern für die Abiturientenprogramme im Handel unterstützt Sie die Akademie Handel auf verschiedene Weise: Informationsveranstaltungen an Gymnasien, Teilnahme an Berufswahl- und Studienmessen sowie mit unserem Abiturienten-Magazin abi:go. Das Magazin erscheint jährlich im September mit einer Auflage von 10.000 Stück.

Für die Bewerbung Ihrer Ausbildungsplätze in den Abiturientenprogrammen können Sie kostenlos eine Stellenanzeige in unserem Abiturienten-Magazin abi:go platzieren.  Zudem veröffentlichen wir Ihr Stellenangebot auf unserer Homepage.

 
 
Abiturienten im Handel ausbilden
Bewerber finden
 
 

Beginn und Ablauf der Abiturientenprogramme

Die Abiturientenprogramme beginnen jeweils zum 1. September jeden Jahres

Traineephasen im Handelsunternehmen werden alle zwei bis drei Monate ergänzt durch Theoriephasen an der Akademie Handel (insg. 10 Phasen). Diese kompakten Studieneinheiten dauern jeweils zwischen einer und drei Wochen und sind über den Zeitraum von 34 Monaten verteilt.

Die ersten 18 Monate (Traineephasen 1-4) stellen den sogenannten operativen Teil des Studiengangs dar, in denen die Abiturienten im Betrieb das Kaufmannsgeschäft von der Pike auf lernen. Nach Ablauf der Phase 4 und einem entsprechenden Prüfungstraining erfolgt die Prüfung zum/-r Kaufmann/-frau im Einzelhandel oder Groß- und Außenhandel.

Nach Ablauf der Phase 5 (ca. nach 21 Monaten) erfolgt die Ausbildereignungsprüfung (AdA-Schein). Jetzt dürfen die Abiturienten selbständig andere Azubis unterweisen.

Im letzten Jahr des Abiturientenprogramms (Phasen 6 bis 8b) erfolgt die Vorbereitung auf die Prüfung zum Handelsfachwirt bzw. Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel. Die Abiturienten erlernen vertieftes, auf den Wirtschaftszweig Handel bezogenes Fachwissen sowie organisatorisch-methodische Kenntnisse.

Studien-
phasen

 
 

Hier finden Sie eine zeitliche Darstellung der Studienphasen zum Download.

 
 
Abiturienten im Handel ausbilden
Beginn & Ablauf
 
 

Welche Leistungen
bringt die Akademie Handel?

Die Akademie Handel führt die Studienphasen nach einem auf die IHK-Prüfungen abgestimmten Lehr- und Zeitplan durch. Für die Studienphasen werden kompetente Dozenten eingesetzt, die als Berufspraktiker aus dem Handel sowohl fundiertes Wissen als auc hausgeprägte Anwendungsorientierung mitbringen.

Die Trainees arbeiten mit hochwertigen Lernmedien, die eigens für das Abiturientenprogramm konzipiert wurden und laufend aktualisiert werden. Als Lernkontrolle werden Klausuren geschrieben, über deren Ergebnisse der Betrieb unterrichtet wird.

Welche Leistungen
bringt das Unternehmen?

Der Betrieb stellt die Abiturienten ein und vermittelt die notwendige Berufspraxis, welche für das Erreichen der Abschlussprüfungen als Handelsfachwirt oder Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel notwendig sind. Zudem stimmt der Ausbildungsverantwortliche des Unternehmens den Einsatz der Abiturienten mit den betrieblichen Gegebenheiten und den späteren Einsatzmöglichkeiten des Trainees ab.

 
 
Abiturienten im Handel ausbilden
Verantwortungen
 
 

Unterlagen zur Anmeldung bei der Akademie Handel:
Abiturientenprogramm Handelsfachwirt/-in

Für die Anmeldung zu den Studienphasen im Abiturientenprogrammm Handelsfachwirt/-in senden Sie bitte für jeden Trainee folgende Unterlagen an die jeweilige Akademie Handel-Geschäftsstelle:


  • Vertrag und Anmeldung zu den Studienphasen
    im Abiturientenprogramm Handelsfachwirt/-in 
    (in 2-facher Ausführung)
  • Trainee-Vertrag für das Abiturientenprogramm
    Handelsfachwirt/-in in Kopie 
    (in 1-facher Ausführung)
  • Abiturzeugnis in Kopie 
    (in 1-facher Ausführung)

  • Lichtbild
    (in 2-facher Ausführung)


Zusatz für Trainees aus Baden-Württemberg

  • Trainee-Vertrag für Baden-Württemberg für das
    Abiturientenprogramm Handelsfachwirt/-in
    (in 2-facher Ausführung)

Unterlagen zum Download "Abiturientenprogramm Handelsfachwirt/-in"

Zu den IHK-
Anmeldeunterlagen

Für die ersten 18 Monate ist ein IHK-BerufsausLINKbildungsvertrag zusätzlich erforderlich. 

 
 
 

Unterlagen zur Anmeldung bei der Akademie Handel:
Abiturientenprogramm Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel

Für die Anmeldung zu den Studienphasen im Abiturientenprogramm Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel senden Sie bitte für jeden Trainee folgende Unterlagen an die jeweilige Akademie Handel-Geschäftsstelle:


    • Vertrag und Anmeldung zu den Studienphasen
      im Abiturientenprogramm Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel
      (in 2-facher Ausführung)
    • Trainee-Vertrag für das Abiturientenprogramm
      Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel in Kopie
      (in 1-facher Ausführung)
    • Abiturzeugnis in Kopie
      (in 1-facher Ausführung)
    • Lichtbild
      (in 2-facher Ausführung)

Unterlagen zum Download "Abiturientenprogramm Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel"

Zu den IHK-
Anmeldeunterlagen

Für die ersten 18 Monate ist ein IHK-Berufsausbildungsvertrag zusätzlich erforderlich. 

 
 
Abiturienten im Handel ausbilden
Anmeldung Akademie Handel
 
 

Unterlagen zur Anmeldung bei der jeweiligen IHK

 

Für die ersten 18 Monate der kaufmännischen Ausbildung im Abiturientenprogramm ist für jeden Trainee der Abschluss eines Berufsausbildungsvertrages erforderlich. Durch diesen erfolgt die Eintragung in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse bei der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Zusätzlich zum Berufsausbildungsvertrag muss die sachliche/zeitliche Gliederung der Berufsausbildung nachweisen, wann die Vermittlung der Kenntnisse und Fertigkeiten laut Ausbildungsrahmenplan der Ausbildungsverordnung erfolgt.

Bitte senden Sie den Berufsausbildungsvertrag, die sachliche/zeitliche Gliederung der Berufsausbildung sowie eine Kopie des Abiturzeugnisses direkt an die jeweilige Industrie- und Handelskammer.

 
Abiturienten im Handel ausbilden
Anmeldung bei der IHK
 
 

Ihre Ansprechpartner

 
Abiturienten im Handel ausbilden
Ansprechpartner

© Copyright Akademie Handel

 
 
 

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten für den Online-Campus ein, die Sie per E-Mail von uns erhalten haben.

Haben Sie Probleme beim Einloggen oder möchten Sie als Interessent einen Eindruck vom Online-Campus erhalten? Dann wenden Sie sich bitte an:
Anna Esch
T +49 89 55145-33
anna.esch@akademie-handel.de

 
 
 
Bildungsangebot
1
Fachbereiche
2
Akademie Handel
3
Kontakt
4
Suche
5
Login Online-Campus
6