Datenschutzinformationen

1. Allgemeine Informationen zum Datenschutz

 
 

1.1 Geltungsbereich  

Die Datenschutzerklärung umfasst die Informationen i. S. d. Art. 13 DSGVO über die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung und des Aufrufs unserer Website „akademie-handel.de“. Soweit wir auf Seiten Dritter verlinken, haben wir weder Einfluss noch Kontrolle auf die verlinkten Inhalte und die dortigen Datenschutzbestimmungen. Wir empfehlen, die Datenschutzerklärungen auf den verlinkten Websites zu überprüfen, um feststellen zu können, ob und in welchem Umfang dort personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden. 

1.2 Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter  

Akademie Handel e.V., Brienner Straße 47, 80333 München, vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Dr. Raphaela Schuster und Herrn Eduard Schöwe (Vorstandsvorsitzender). Sie erreichen uns telefonisch unter: +49 89 55145-0 oder per E-Mail: muenchen@akademie-handel.de. Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie über Akademie Handel e.V., Brienner Straße 47, 80333 München, Die Datenschutzbeauftragte, E-Mail: datenschutz@akademie-handel.de

 
 

2. Datenverarbeitung bei Aufruf unserer Website

 
 

2. 1 Logfiles  

(1) Wir erheben beim Aufruf der Website sog. Zugriffsdaten und speichern diese in einer Protokolldatei (sog. Logfile). Zu diesen Zugriffsdaten zählt auch die IP-Adresse. Daneben werden in der Logdatei der Name der von Ihnen abgerufenen Website, die aufgerufene Datei, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge und Meldung über den erfolgreichen Abruf, der Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem, die sog. Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) sowie der anfragende Provider gespeichert. Wir erfassen derartige technische Informationen nur zur technischen Optimierung der Website, zum Zweck der Sicherheit unserer technischen Infrastruktur und damit Sie die Internetseite korrekt angezeigt bekommen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. 
(2) Wir geben die vorgenannten Daten nicht an unbefugte Dritte weiter. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings sind ohne die Daten u. U. der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet, oder einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt. 

2.2 Cookies  

Details über die eingesetzten Cookies finden Sie in den Cookie- und Opt-In-Hinweisen.  

2.3 Analyse- und Werbe-Tools  

Details über die eingesetzten Analyse- und Werbe-Tools finden Sie ebenfalls in den Cookie- und Opt-In-Hinweisen

 
 

3. Kontakt

 
 

(1) Wir nutzen auf unserer Website Kontaktfunktionen, um uns mit unseren Kunden und Interessenten auszutauschen und um Ihre Anliegen und Anfragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang an uns gerichteten Anfragen und Informationen verarbeiten wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Ihre Kontaktformulardaten, einschließlich der Anfrage selbst, verwenden wir zudem für die Erstellung von Angeboten für unsere Veranstaltungen (Seminare und Studiengänge). Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten werden über eine verschlüsselte SSL-Verbindung an uns übermittelt. 

(2) Wir speichern Ihre Daten für die Dauer der Vertragsbeziehung (z. B. Seminarteilnehmer), die sich aus dem Kontakt ergibt; sollten Sie kein Kunde, bzw. Studien- und Seminarteilnehmer sein (oder werden), löschen wir Ihre Daten spätestens 6 Monate nach dem letzten Kontakt mit Ihnen. Darüber hinaus speichern wir die Kommunikation längstens, bis wir zur Löschung aufgefordert werden. Sie können die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, berührt wird. 

(3) Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die Angabe eine Bearbeitung der Anfrage nicht möglich. 

 
 

4. Anmeldungen für (Fern-)Studiengänge

 
 

(1) Sie können sich online für unsere Studiengänge anmelden. Die hierbei abgefragten Daten benötigen wir, um Sie für den jeweiligen Studiengang anmelden, Ihnen die vorgesehenen Studienunterlagen zukommen zu lassen, zur Bereitstellung und Durchführung unserer Veranstaltungen sowie zur Verwaltung der Teilnehmer (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Anhand der Angaben zur Berufs- und Studienqualifikation prüfen wir, ob Sie die fachlichen Voraussetzungen für eine Zulassung zum Studiengang bzw. zur IHK-Prüfung erfüllen. Wenn Sie sich für unsere (Fern-)Studiengänge anmelden, verarbeiten wir Ihren Vor- und Nachnamen, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum, Geburtsort, Berufsqualifikationen, Studienqualifikationen, Rechnungsanschrift, Zahlungsart.  

(2) Wir speichern Ihre Daten für die Dauer der Vertragsbeziehung (z. B. Seminarteilnehmer), längstens jedoch ein Jahr darüber hinaus,, sofern wir nicht vorher zur Löschung aufgefordert werden; Daten, zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich verpflichtet sind, z.B. Rechnungs- und Abrechnungsdaten, löschen wir nach Ablauf der hierfür vorgesehenen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. 

(3) Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist vertraglich vorgeschrieben. Andernfalls ist eine Anmeldung nicht möglich. 

 
 

5. Anmeldungen für Seminare

 
 

(1) Sie können sich online für unsere Seminare anmelden. Die hierbei abgefragten Daten benötigen wir, um Sie für das jeweilige Seminar anzumelden, Ihnen die vorgesehenen Seminarunterlagen zukommen zulassen, zur Bereitstellung und Durchführung unserer Veranstaltungen sowie zur Verwaltung der Teilnehmer (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Wenn Sie sich für unsere Seminare anmelden, verarbeiten wir Ihren Vor- und Nachnamen, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum, Geburtsort, Rechnungsanschrift.  

(2) Wir speichern Ihre Daten für die Dauer der Vertragsbeziehung (z. B. Seminarteilnehmer), längstens jedoch ein Jahr darüber hinaus, sofern wir nicht vorher zur Löschung aufgefordert werden. Daten, zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich verpflichtet sind, z.B. Rechnungs- und Abrechnungsdaten, löschen wir nach Ablauf der hierfür vorgesehenen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. 

(3) Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist vertraglich vorgeschrieben. Andernfalls ist eine Anmeldung nicht möglich. 

 
 

6. Anmeldungen beim Online-Campus

 
 

(1) Wenn Sie Zugang zu unserem Online-Campus erhalten, verarbeiten wir die Zugangsdaten (Benutzername, Passwort), die Sie als angemeldeter Seminar- oder Studiengangsteilnehmer bzw. als Gastnutzer von uns per E-Mail erhalten haben. Die damit verbundene Verarbeitung dient der Bereitstellung eines Zugangs zum Online Campus und zum Abruf der Studien- und Seminarunterlagen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). 

(2) Wir speichern Ihre Daten für die Dauer der Vertragsbeziehung (z. B. Seminar- oder Studienteilnehmer), längstens jedoch ein Jahr darüber hinaus, sofern wir nicht vorher zur Löschung aufgefordert werden. Daten, zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich verpflichtet sind, z.B. Rechnungs- und Abrechnungsdaten, löschen wir nach Ablauf der hierfür vorgesehenen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. 

(3) Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist vertraglich vorgeschrieben. Andernfalls ist eine Anmeldung nicht möglich.

 
 

7. Anmeldungen zum Online-Infoabend

 
 

Für die Durchführung unserer Online-Infoabende nutzen wir die webbasierte Plattform des deutschen Anbieters "edudip", unter Einhaltung der geltenden  Datenschutzbestimmungen der DSGVO.

Bei der Nutzung werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet: 

Vor- und Nachname, E-Mail, IP-Adresse, Audio- und Videostream. 

Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Edudip“-Applikationen abschalten bzw. stumm stellen.

Weiterführende Datenschutzinformationen des Dienstleisters "edudip" finden Sie hier: https://www.edudip.com/de/datenschutz

 
 

8. Geschlossener Firmenbereich

 
 

(1) Wenn Sie Zugang zu unserem Firmenbereich erhalten, verarbeiten wir die Zugangsdaten zum geschlossenen Firmenbereich (Benutzername, Passwort), die Sie als Partnerunternehmen der Akademie Handel von uns per E-Mail erhalten haben. Die damit verbundene Verarbeitung dient der Bereitstellung eines Zugangs zum Firmenbereich und der Verwaltung der darüber abrufbaren Informationen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).  

(2) Wir speichern Ihre Daten für die Dauer der Vertragsbeziehung, längstens jedoch ein Jahr darüber hinaus, sofern wir nicht vorher zur Löschung aufgefordert werden. Daten, zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich verpflichtet sind, z.B. Rechnungs- und Abrechnungsdaten, löschen wir nach Ablauf der hierfür vorgesehenen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist vertraglich vorgeschrieben. Andernfalls ist eine Anmeldung nicht möglich.

 
 

9. Drittkomponenten, YouTube, Google Maps und Vimeo

 
 

Einzelheiten zu den Drittkomponenten, deren Funktionsweise, finden Sie in den Cookie- und Opt-In-Hinweisen.   

 
 

10. Ihre Rechte

 
 

Sie haben das Recht, jederzeit von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Daneben haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Datenverarbeitung, sowie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, bzw. die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen oder die Datenübertragung zu fordern.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an datenschutz@akademie-handel.de. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich im Falle von Datenschutzverletzungen bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. 

Hinweise zum besonderen Widerspruchsrecht

Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u. a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt ebenfalls eine E-Mail an datenschutz@akademie-handel.de

 
 

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unsereren Cookie & Opt-In Hinweisen